WIR SUCHEN DICH!

Ja, genau DICH!


Wenn auch DU Lust hast, unsere Tanzknirpse, Garden oder das Männerballett (von 3 – „99“) tänzerisch zu unterstützen, dann melde DICH bei unserer Jugendleiterin Sabrina Horacek unter 01573-4673415. Dort erhältst DU Info über Probetrainings. Trau DICH!

Hier die aktuellen Termine für Probetrainings:
Tanzknirpse (3-6 Jahre):
Dienstag, 21. Mai 2019 von 17.00 – 18.00 Uhr
Weiße Garde (6-10 Jahre):
Montag, 1. und 8. April / Freitag, 5. und 12. April 2019 – jeweils von 16.30 – 18.00 Uhr
Rote Garde (10-14 Jahre):
Montag, 8. April 2019 von 18.00 – 20.00 Uhr
Blaue Garde (ab 15 Jahren):
Montag, 1. April 2019 von 20.00 – 22.00 Uhr

in der Vitusturnhalle – hinter der Vitusschule, Kirchstraße

Jugendvollversammlung am Sa., 14.04.2018

 

2018 05 02 c Jugendvollversammlung2018 05 02 d Jugendvollversammlung

Ruhig und entspannt verlief die Jugendvollversammlung des VCC. Jugendleiter Rolf Herzel begrüßte alle Kinder und Jugendliche sowie die anwesenden Präsidiumskollegen und Gäste.

Nach Eröffnung der Versammlung blickte er auf die vergangene Session zurück. Er stellte fest, dass die VCC-Garden, Tanzmariechen und Jugendbüttenredner zahlreiche eigene und auch auswärtige Auftritte verzeichnen konnten und dabei positive Eindrücke hinterließen.

Im Rahmen der VCC-Prunksitzungen wurde das BDK-Treuabzeichen in Silber an Anne Bodinka, Vanessa Hannig, Clarissa Schmitt und Julia Wagner verliehen. Des Weitere durften sich Jessica Kies, Jan Lyding, Emily Michel und Karolin Stricker über eine Jugendauszeichnung des FVF freuen.
Höchst erfreulich verkündete Rolf Herzel den tollen Erfolg unseres Tanzmariechens Anne Bodinka, die durch ihr unermüdliches Training den Titel „Unterfränkische Meisterin, in der Kategorie Tanzmariechen Ü15“ erzielte. Nochmals „HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH“.
Im Anschluss folgten die Neuwahlen. Gewählt wurden:
Sabrina Horacek als 1. Jugendleiterin
Rolf Herzel als stellv. Jugendleiter
Barbara Röhm als stellv. Jugendleiter
Lisa Wuttkowski als Jugend-Schatzmeisterin
Emilie Lurz als Jugend-Schriftführerin

Im Rahmen der Veranstaltung überreichte das Präsidium Rolf Herzel, alias „Hauptmann Küppers“ einen Scheck i.H.v. insgesamt 2.000,-- € für die „Mukoviszidose-Station der Uniklinik in Würzburg“ die die Gäste bei den VCC-Sitzungen spendeten. Insgesamt kamen 1.765,-- € zusammen. Der VCC gab noch 235,-- € dazu und somit konnten insgesamt 2.000,-- € an die Mukoviszidose -Stiftung übergeben werden.

Das Präsidium

Ehrenzeichen des Bayer. Ministerpräsidenten – für Ernst Liebler

2018 03 15 Ehrenzeichen Hardenacke 019 Liebler a2018 03 15 Ehrenzeichen Hardenacke 026 Liebler Gruppe 2a

Fotos:Johannes Hardenacke / Regierung von Unterfranken

Am 15.03.2018 überreichte Regierungspräsident Dr. Paul Beinhofer unser Ehrenbüttenrednerobmann Ernst Liebler das Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten für Verdienste von im Ehrenamt tätigen Frauen und Männer.
Über drei Jahrzehnte erfreute er zahlreiche Gäste aus Nah und Fern mit seinen Büttenreden in Wort und Gesang. Denn, wer Ernst Liebler kennt, weiß, dass er zahlreiche Ideen hatte, denn er wirkte sowohl bei der Gründung des VCC im Jahre 1966 als auch bei der legendären Gesangsgruppe „Spätzecknachtigallen“ mit. Doch Ernst begleitete noch zahlreiche ehrenamtliche Tätigkeiten. U.a. amtierte er beim VCC bereits als Sitzungspräsident, 3. Clubpräsident, Büttenrednerobmann und Elferrat. Für diese Verdienste erhielt er 1983 die höchste Auszeichnung des Fastnachtverband Franken, den „Till von Franken“ und eine der höchsten Auszeichnungen unseres Vereins, den VCC-„Ehrenorden Nummer 4“.
Lieber Ernst, für deine tatkräftige Unterstützung und deine Treue zum VCC sagen wir „Herzlichen Dank“ und „Herzlichen Glückwunsch“ zu deiner wohlverdienten Auszeichnung.
Wir sind froh, dass wir dich haben.

Das Präsidium

Süddeutsche Meisterschaft im karnevalistischen Gardetanz 2018

2018 03 03 Sueddteusche a2018 03 03 Sueddteusche d


Das Mammut-Projekt „Süddeutsche Meisterschaft 2018“ am 24. 2., 3. 3. und 4. 3. 2018 haben wir, der VCC gemeinsam mit unserem zuverlässigen Partner, der TSG, erfolgreich gemeistert. Zahlreiche positive Rückmeldungen aus den Reihen des BDK, des FVF, der Juroren sowie den Tänzern und Zuschauern bestätigten eine tolle Organisation. Dieses große Lob gebührt allen fleißigen Helfern vor und hinter den Kulissen einschließlich den zahlreichen Kuchenbäckern. An dieser Stelle noch einmal vielen herzlichen Dank an alle für die tatkräftige Unterstützung, sowie an alle Helfer der TSG für die gute Zusammenarbeit. Doch was wäre solch ein Turnier ohne Akteure, die dazu beitragen, dass der karnevalistische Tanzsport blüht. Respekt all denen, die mit dabei waren und ein buntes Bild des karnevalistischen Tanzsports auf die Bühne zauberten.
Des weiteren herzlichen Glückwunsch und weiterhin viel Erfolg an alle Teilnehmer, die sich zur Deutschen Meisterschaft in Halle qualifiziert haben.
Das Präsidium

Süddeutsche 2

Karnevalistischer Tanzsport auf hohem Niveau

Kaum sind die verrückten, närrischen Tage vorüber und der Fasching hat mit der Faschingssession und dem traditionellen Fischessen am Aschermittwoch das Ende angesagt, geht es für die Aktiven im karnevalistischen Tanzsport erst so richtig zur Sache.Denn erst nachdem die Faschingshüte eingemottet wurden, und finden die Meisterschaften im karnevalistischen Tanzsport statt. So auch am Sa., 17.02.18 und So., 18.02.2018 in Grafenrheinfeld, wo dieses Jahr die Unterfränkische Meisterschaft stattfand. Am Start waren auch unser VCC-Junioren-Tanzmariechen „Karolin Stricker“und unser VCC- Aktiven-Tanzmariechen „Anne Bodinka“, deren ganzjähriges, ausdauerndes Training zum Erfolg führte. Wie bereits vor kurzem der Präsident des Fastnachts-Verbandes-Franken, Bernhard Schlereth verkündete, wird durch die Bewertung beim sportlichen Wettkampf der eigene Leistungsstand festgestellt und ein Anreiz gegeben, sich noch weiter zu verbessern. „Allein deshalb sind alle Teilnehmer auch Sieger“. Die Konkurrenz ist groß, doch die Erfolge unserer VCC-Tanzmariechen waren sehenswert. Am Ende stand fest, unser Junioren-Tanzmariechen „Karolin Stricker“erzielte den 5. Platz und unser Aktives-Tanzmariechen„Anne Bodinka“ setzte sich mit 424 Punkten weit von ihren Mitstreitern ab und landete somit auf Platz 1. An dieser Stelle ein herzlicher Glückwunsch an Beide. Ein besonders Lob ergeht noch an unsere Unterfränkische Siegerin„Anne“, denn sie hat ihr perfekt geschneidertes schwarz-rotes Kostüm selbst entworfen und auch selbst genäht. „Anne“, wir sind stolz auf dich.
Doch der Spagat bezüglich Turniere geht weiter. Zwar nicht auf der Bühne, hierfür jedoch in Sachen Planung, Organisierung und Durchführung der Süddeutschen Meisterschaft 2018, die der VCC gemeinsam mit der TSG ausrichtet. Am Sa., 24.02.2018 fand bereits der 1. Tag, das Gardeturnier der Jugend statt. Der Auf- und Abbau, sowie der 1. Turniertag verlief reibungslos. Alle arbeiteten harmonisch zusammen, so dass die 1. Schlacht bereits ein großer Erfolg war.
Ein herzliches Dankeschön an alle fleißigen Helfer und an alle Bäcker und Bäckerinnen, die die leckeren Kuchen spendierten, sowie an unsere Mitstreiter der TSG. Wir sind sehr zuversichtlich, dass wir auch das kommende Mammut-Wochenende erfolgreich meistern werden. Im Voraus auch hier schon allen, die uns wieder tatkräftig unterstützen, ein herzliches Dankeschön. Wir sind stolz darauf, so fleißige Helfer vorweisen zu können. „Spitze“ – weiter so!

Das Präsidium

Besondere Ehrung im Laufe der 2. VCC-Prunksitzung 2018

Am Sa., 20.01.18 startete der VCC durch zur 2. Prunksitzung.Zusätzlich zu den Darbietungen aus den eigenen Reihen glänzten die Gäste der Windshemia Bad Windsheim mit dem Schautanz„Krieger des Lichts“. Auch „Lupper + Babbo“ schauten beim VCC vorbei um ein Zwiegespräch „forever“ zu führen und die Lachmuskeln der Zuschauer zu trainieren.
Einer der Höhepunkte an diesem Abend war ganz gewiss die Ehrung eines Urgesteins des VCC, nämlich unseres Büttenredners „Rudi Zott“. Seine Karriere im VCC begann 1967 im Spielmannszug desVCC (1967-1978). Musikalisch ging es weiter im Faschingschor (1979-1987) und im Alleingang mit selbstgeschriebenen Büttenreden (seit 1982). Weit über die Grenzen Veitshöchheims bekannt als„Mee-Käth“ und heute als „Rudi mit dem Schuhkarton“. Selbst als „Fahrkartenkontrolleur“ betätigte er sich, zwickte Karten in der Live-Sendung (1999) „Fastnacht in Franken“ und erwischte so manchen politischen Sündenbock. Doch das war lange noch nicht alles. 2000 – 2006 fungierte er als 1. Sitzungspräsident und 2006 – 2010 als 2. Sitzungspräsident. Diese vorbildliche Treue zu seinem VCC nahm das Präsidium zum Anlass, um „Rudi Zott“ den VCC-Ehrenorden Nr. 9 zu verleihen. 2. Sitzungspräsident Andreas Röhm verlas und überreichte die vom 1. Clubpräsidenten Elmar Knorz am 20.01.2018 ausgestellte und unterzeichnete Urkunde zum Ehrenorden Nr. 9. Lieber Rudi, wir, das Präsidium, allen voran 1. Clubpräsident Elmar Knorz sagen noch einmal vielen Dank für dein Arrangement und „Herzlichen Glückwunsch“ für die würdige Auszeichnung. Nach ausgiebigem Feiern bis in die Morgenstunden ging es am Nachmittag, den 21.01.2018 sofort weiter. An diesem Sonntag begrüßte der VCC - Prinz Kilian I und Prinzessin Julia I von den FG Kracken blitzen Gossmannsdorf. Als Augenschmaus mitgebrachthaben diese einen Showtanz mit dem Motto „African Voodoo- im Bann des große Meisters“. Die Stimmung brodelte und die Gäste aus Nah und Fern jubelten vor Begeisterung. An dieser Stelle ein „Herzliches Dankeschön“ an alle Mit wirkenden vor und hinter den Kulissen. Wir sind stolz auf Euch und Euretolle Leistung – macht weiter so.


powered by minigrafix Media