Tanzknirpse eroberten den PLAYMOBIL-Fun Park

Am Sa., den 04.06.2016 starteten die Tanzknirpse des VCC´s in Richtung Zirndorf, mit dem Ziel vor Augen, sich an diesem Tag so richtig auszutoben. Die Kids ließen ihrer Fantasie freien Lauf und gingen jeder, ganz nach seinen Wünschen auf Entdeckungsreise. Freibeuter enterten das Piratenschiff, mutige Ritter stürmten die Ritterburg und erkundeten die Geheimgänge. Nachwuchspolizisten erlebten auf der Go-Kart-Rennstrecke temporeichen Spaß bei der rasanten Verbrecherjagd. Bauer und Magd striegelten die Pferde und melkten die Kühe. Goldsucher sprengten sich einen Dynamittunnel in die Goldmine und schürften nach Goldnuggets, Bauarbeiter bearbeiteten den Steinbruch mit Presslufthammer und Baufahrzeuge um Steine zu fördern, u.v.m. Es war für jeden, egal ob klein oder groß etwas dabei und der Spaßfaktor war einfach grenzenlos. Es gab jede Menge Abenteuer bei denen die Bewegung und Aktivität stets im Mittelpunkt stand. Riesigen Mega-Spaß erlebten die Tanzknirpse im Klettergarten, beim Rutschen, auf dem Riesen-Hüpfkissen und Trampolin. Leider gingen diese Stunden wie im Nu vorbei und am Spätnachmittag machte sich die Meute auf in Richtung Heimat. Am Ende gab es, von Ursel, Steffi und Anna-Lena noch als kleine Überraschung, eine Playmobil-Figur für jedes Kind. HERZLICHEN DANK für diesen tollen Ausflug!

VCC-Männerballett – Mitstreiter bei „Highländer-Games“

2016 04 30 Highland Games Maennerballett2016 04 30 Highland Games 2

Am 30. April 2016 fanden im Veitshöchheimer Edelmannswald „Highlander-Games“ statt. An den Wettkämpfen nahmen 5 Gruppierungen, bestehend aus 3 Männer- und 2 Damenmannschaften, unter ihnen auch die „VCC-Männerballettt-Fighters“ teil.Angestrebt wurde die besten Ergebnisse beim Bogenschießen, Axtwerfen, Steine stoßen, Baumstamm werfen und Baumstammsägen zu erreichen. Im Anschluss der Wettkämpfe folgte eine bewegte Siegerehrung und mit einer „Feuertanz“ - Einlage ein Augenschmaus der besonderen Art. Es war für beteiligten Mannschaften und Zuschauer ein erlebnisreicher Tag und gemeinsam feierten alle bis tief in die Nacht hinein. Getrieben vom starken Kampfgeist erzielten unsere „VCC-Männerballett-Fighter“ einen hervorragenden 3. Platz. Herzlichen Glückwunsch! Das Präsidium

Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen

 

2016 04 29 Foto Dieter Guerz

Fotos: Dieter Gürz; Veitshöchheim blog

Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen

Trotz Neuwahlen verlief die Mitgliederversammlung des Veitshöchheimer Carnval Club, am 29.04.2016 ruhig und entspannt. Elmar Knorz, 1. Clubpräsident begrüßte alle Mitglieder und Gäste, sowie besonders den 1. Bürgermeister und Ehrensenator Jürgen Götz im Namen des Präsidiums.
Er eröffnete die Versammlung mit einer Gedenkminute für die verstorbenen Mitglieder und lud alle ein, eine kurze, aber intensive Zeitspanne inne zu halten um uns daran zu erinnern, dass unser Leben endlich und vergänglich ist.
Elmar Knorz blickte zurück auf das vergangene Jahr. Höchst erfreulich dankt er der Zugleitung und dem Fan-Club für ihre Kreativität und Einfallsreichtum die dem VCC beim Brückenfest in Würzburg gleich zwei Ehrungen einbrachten. Denn beide erzielten jeweils den 2. Platz, die Zugleitung als schönster Wagen und der Fan-Club als beste Fußgruppe. Ebenso stolz verkündet er, dass unsere Weiße Garde als einzige Gruppierung aus Unterfranken, in der Kategorie Jugend Schautanz an der Süddeutschen Meisterschaft 2016, teilnahm. Für diese tollen Leistungen nochmal „HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH“.
Nach anfänglicher Skepsis richtete der VCC in Zusammenarbeit mit dem TVG, Sportverein, TSG und der Gemeinde Veitshöchheim das erfolgreiche Weinfest im Rokokogarten, kurz „WIR“, aus.
Am 13.11.15 feierten der VCC gemeinsam mit Freunden und Gästen das 50. Jubiläum. Anlässlich dieses Festaktes scheute der Ordenskanzler Peter Horacek keine Mühen, um alle Orden seit der Gründung zusammenzutragen um diese lückenlos zu präsentieren. „HERZLICHEN DANK“ für diesen unermüdlichen Einsatz. Heinz Schreitmüller erhielt für seine Verdienste für den Verein den „Till von Franken“.
Gemeinsam mit der TSG stemmte der VCC die 25. Süddeutsche Meisterschaft und beide Vereine bewältigten ein Mammut-Programm von Planung, zweimal Auf- und Abbau sowie Bewirtung.

Ausflug der Weißen Garde in den Tiergarten Nürnberg

2016 04 25 weisse Garde a2016 04 25 weisse Garde e

Noch etwas müde trafen sich am Sonntagmorgen um 7.15 Uhr die Mädels der weißen Garde mit ihren Trainern und Betreuern am Würzburger Bahnhof. Um 7.42 Uhr setzte sich der Zug in Richtung Nürnberg in Bewegung. Munter und in bester Stimmung stürmte die wilde Horde um 9.30 Uhr den Nürnberger Tiergarten. Mit einem Tierpark-Quiz ausgerüstet ging es zuerst ins Giraffenhaus. Dort wurden die ersten Fragen beantwortet bevor der Streifzug weiterging. Vorbei an den Kängruhs, Erdmännchen und Pavianen setzten die Kids die Expetition im Manati-Haus und im Blauen Salon fort. Angekommen in der Delphinlagune gab es zahlreiche Informationen rund um die beliebten Tiere. Währenddessen beeindruckten die Delphine mit allerhand tollen Sprüngen und Kunststücken.

Zwischendurch stärkten sich alle an einem kleinen Buffet. In der 2. Runde der Erkundungstour standen die Zebras, Eisbären, Pinguine, Tiger, Löwen, Büffel, Rentiere und viele andere Tiere, sowie der kuschelige Streichelzoo auf dem Plan. Auf dem weiteren Weg lag auch der heiß begehrte Zoo-Spielplatz, auf den sich Klein und Groß austobten. Vor der letzten Etappe, dem Affenhaus, gab es einen kleinen Zwischensnack. Dort wurden noch die fehlenden Quizfragen beantwortete. Abschließend beeindruckte noch die Fütterung der Gorillas. Aufgrund der kühlen Temperaturen freuten sich alle auf die wärmende Zugfahrt. Erschöpft und mit vielen schönen Eindrücken landeten alle um 18.15 Uhr wieder in Würzburg. Es war ein schöner erlebnisreicher Tag, der noch lange in guter Erinnerung bleiben wird.
Herzlichen Dank an das Präsidium.

Elferrat des VCC zum Ritter geschlagen

2016 03 19 Ritterschlag bb2016 03 19 Ritterschlag a 2

Unser Elfferrat Alfred Fischer wurde nach einer 2-jährigen Konvergenzphase als Edelknappe
am 19.03.2016 in einer feierlichen Zeremonie zum 60. Ritter der Roßberger vom Schenken
geschlagen.
Der Ritterschlag fand in der Heimatgemeinde des Aspiranten in Unterpleichfeld statt.
Deshalb trägt er nun den Namen Alfred der I. von Blaichfeld.
Mit einem Festumzug unter Teilnahme der Würzburger Böllerschützen, der Musikkapelle
Opferbaum, der Rittergesellschaft und den zahlreichen geladenen Gästen wurde Ritter Alfred
standesgemäß mit Pferd und Kutsche durch seine Heimatgemeinde ins Pfarrheim gebracht.
Dort fand ein kleiner Empfang mit Bürgermeister Alois Fischer statt.
Im Anschluss daran traf man sich in der St.Laurentiuskirche, um dort nach einem Gottesdienst den
feierlichen Ritterschlag vorzunehmen.
Dieser wurde vom Präsidenten der Roßberger vom Schenken Norbert Bauriedel vollzogen.
Die Roßberger Ritter vom Schenken gehen zurück auf die im Jahr 1897 gegründete
Herrengesellschaft, deren Zweck es sei, die Ruine und den Turm des Schenkenschlosses für die
Öffentlichkeit zu erhalten sowie die Pflege des Brauchtums zu erhalten.
Gebührend gefeiert wurde der Ritterschlag bis in die Morgenstunden in der Ritterschänke am
Schenkenturm.
Das Präsidium des VCC wünscht unserem Ritter Alfred dem I. von Blaichfeld bestes Gelingen.


powered by minigrafix Media