Wieder Ordensverleihung "to go" beim Veitshöchheimer Carneval-Club

 



Nach Absage der Prunksitzungen war beim Veitshöchheimer Carneval-Club (VCC) auch in diesem Jahr wieder keine "normale" Ordensvergabe möglich. Clubpräsidentin Conny Lyding lud deshalb alle Aktiven wie schon im Vorjahr am Faschingssonntag zwischen 13 und 16 Uhr  wieder zur Ordensvergabe "to go" durch Sitzungspräsident Manuel Seemann in ihren großen Garten an der Mainlände ein.

Lyding (hier im Fotorahmen mit Seemann): "Nach inzwischen zwei Jahren Faschingsausfall haben alle diesen Orden mehr als verdient. Wir hoffen, dass unser Kleeblatt uns allen für die Zukunft viel Glück bringt."





"Es lebe unsere Fasenacht," stimmten die Schlappsaududler des Musikvereins Veitshöchheim an  Stefan Wagner und seine Musiker, unter ihnen auch Bürgermeister Jürgen Götz, waren hocherfreut, endlich wieder einmal öffentlich musizieren zu können. In den letzten beiden Jahren war dies nur zweimal in den Mainfrankensälen beim Ehrungsabend der Feuerwehr und beim Kirchgang der Vereine sowie bei der Faschingseröffnung des VCC am 11.11.21 der Fall.





So konnten viele VCCler beim geselligen Beisammensein in Connys Garten bei herrlichstem Sonnenschein einmal für eine Weile in dieser schweren Zeit  abschalten



Text und Bilder veröffentlicht am 27. Februar 2022 von Dieter Gürz auf Veitshöchheim-Blog

https://www.mainpost.de/regional/wuerzburg/ordensverleihung-to-go-beim-veitshoechheimer-carneval-club-art-10739946

Wir brauchen Ihre Zustimmung!

Diese Webseite verwendet Google Maps um Kartenmaterial einzubinden. Bitte beachten Sie dass hierbei Ihre persönlichen Daten erfasst und gesammelt werden können. Um die Google Maps Karte zu sehen, stimmen Sie bitte zu, dass diese vom Google-Server geladen wird. Weitere Informationen finden sie HIER