Kartenvorverkauf gestartet

  • Kartenvorverkauf2020

Ergebnis der Auslosung

Ergebnis der Auslosung

Nachstehend ist das Ergebnis der öffentlichen Auslosung zur Startfolge aufgeführt. Das Ergebnis kann auch als PDF-Dokument heruntergeladen werden (Downloadlink am Ende diese Beitrags)

Achtung! Bitte am Sonntag die Reihenfolge der Disziplinen beachten: Junioren Tanzpaare – Ü15 Tanzpaare, Junioren Garde – Ü15 Garde, usw. Siehe Ausschreibung!
Irrtümer vorbehalten

Direktwahl - Menü

Altersklasse I. - Jugend - Jahrgang 2009 - 2014
II. Tanzpaare
III. Tanzgarden
I. Tanzmariechen
V. Schautanz

Altersklasse II. - Junioren - Jahrgang 2005 - 2008
II. Tanzpaare
III. Tanzgarden
I. Tanzmariechen
V. Schautanz

Altersklasse III. - Ü15 - Jahrgang 2004 - und älter
II. Tanzpaare
III. Tanzgarden
I. Tanzmariechen
V. Schautanz

Fränkisches und Unterfränkisches Gardetanzturnier 2020

Ausschreibung

für das Fränkische/Unterfränkische Turnier im Karnevalistischen Tanzsport des BUND DEUTSCHER KARNEVAL e.V.

Jugend am 29.02.2020 in Veitshöchheim


für das Unterfränkische Turnier im Karnevalistischen Tanzsport des BUND DEUTSCHER KARNEVAL e.V.

Junioren und Ü15 am 01.03.2020 in Veitshöchheim

 

Kontakt und Anmeldung über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ausschreibung_VCC_Turnier_2020.pdf

Jahreshauptversammlung

E I N L A D U N G


zur Jahreshauptversammlung am Donnerstag, 11.04.2019 um 19.00 Uhr im Ratskeller Veitshöchheim

Tagesordnung:

  • Begrüßung
  • Totengedenken
  • Bericht der 1. Clubpräsidentin
  • Bericht über Vereinsziele und Tätigkeiten im laufenden Jahr
  • Bericht der Abteilungen
  • Finanzbericht des Schatzmeisters
  • Bericht der Rechnungsprüfer
  • Entlastung des Präsidiums
  • Neuwahlen
  • Grußworte der Ehrengäste
  • Wünsche und Anträge

Gemäß § 13 Abs. 5 der Satzung sind Anträge zur Mitgliederversammlung mindestens eine Woche vor dem Termin der Mitgliederversammlung der 1. Clubpräsidentin Cornelia Lyding, Postfach 1250, 97206 Veitshöchheim, schriftlich mitzuteilen.

Das Präsidium

Grillfete der VCC-Senatoren im romantischen Garten am Main

Anfangs lud Senator Karl-Heinz Schlereth mit seiner Frau Maritta die VCC-Senatoren zu einer gemütlichen Grillparty im heimischen Garten am Main ein. Senatorensprecher Rudi Wallesch und Senator Rüdiger Betz bewiesen sich als tatkräftige Grillmeister, die alles daran setzten, damit reichliche Grillspezialitäten für Jedermann vorhanden waren. Die Damen der Senatoren bereiteten im Vorfeld leckere Salate, sowie eine rießige Schale mit verschiedensten Obstsorten vor, sodass das leibliche Wohl aller Beteiligten nicht zu kurz kam.
So feierten die Senatoren bis in den lauen Abend hinein und führten u.a. bei einem Gläschen Wein unterhaltsame Gespräche.
Tags darauf war dann Teamwork angesagt, um gemeinsam alles wieder ordnungsgemäß an Ort und Stelle zu räumen.

VCC-Hexen - Leinen los – Floß / Schiff ahoi ....

Hexenausflüg 2018Hexenausflug l

Unter diesem Motto stand der diesjährige Ausflug der Hexen am Sa., 08.09.18. Früh morgens hieß es erst einmal Abflug in Richtung Astheim, um von dort aus per Floß über den Altmain, eines der schönsten Fleckchen Mainfrankens, die „ Mainschleife“, zu gleiten. 

Da der Altmain schon lange nicht mehr schiffbar ist, blieb der natürliche und reizvolle Ursprung erhalten und wurde zum Natur- und Vogelschutzgebiet ausgewiesen. Bei herrlichem Sonnenschein trieb das 25 Tonnen schwere Floß gediegen und lautlos durch die idyllische Kulturlandschaft mainabwärts, vorbei an der Vogelsburg, sowie zahlreichen Winzerorte mit ihren bekannten Weinlagen, u.a. den Escherndorfer Lump, dem Nordheimer Vögelein und den Sommeracher Katzenberg. In Gerlachshausen endete das amüsante, interessante und lehrreiche Erlebnis, das vollkommen im Einklang mit der Natur stand. Doch die Tour über das Wasser ging weiter. In Volkach machten sich die VCC-Hexen auf zu einer Schiffsrundfahrt “Rund um die Volkacher Mainschleife”. Im Gegenteil zur romantischen Floßfahrt ging es mit dem Personenschiff “Undine” recht zügig vorbei an der Wallfahrtskirche „St. Maria auf dem Kirchberg, der Weinlage “Volkacher Ratsherr”, dem Winzerorten Fahr, Unter- und Obereisenheim, Stammheim bis hin zur Wehr- und Schleusenanlage Wipfeld und zurück. Doch auch diese Fahrt hatte ihren Reiz. Anschließend hieß es auf Schusters Rappen das romantische Volkach zu erkunden. Zu entdecken galt es u.a., das Rathaus, erbaut im Jahre 1544 als Fachwerkhaus mit Außentreppe und Verkünd-Erker, den Marktplatz mit seinen Marktbrunnen, das Kloster der Franziskanerinnen, die Kirche St. Michael, das Obere und Untere Tor, den Gänseplatz u.v.m. Besonders bemerkenswerte Sammlungen über den Weinbau, des Ursprungs der Bockbeutel bis hin zu den, über die Jahre verschiedensten Ausführungen, u.v.m. verbargen sich im Museum der Barockscheune. Nicht zu vergessen, die verschiedensten Wein- und Biergärten, die sich in den Hinterhöfen verbergen, von denen einer schöner und romantischer ist, als der andere.
Abschließend an den kulturellen Rundgang besuchten die Hexen die Vogelsburg um sich zu stärken und noch einen letzten Blick von oben auf die idylische Weinbergs- und Mainschleifenidylle zu werfen.
Alle waren sich einig, es war ein schöner, erlebnisreicher Ausflug