Präsidium des VCCs überrascht am Rosenmontag das Seniorenheim St. Hedwig

Jedes Jahr sorgte bislang der Veitshöchheimer Carneval-Club mit einer närrischen Abordnung für Jubel, Trubel, Heiterkeit im Caritas-Seniorenheim St. Hedwig. Doch die Corona-Pandemie ließ dies wie schon vor einem Jahr auch heuer nicht zu. Auch fiel wieder der Rosenmontagszug aus, dem ansonsten Heimbewohner-/innen immer an der Bahnlinie im Rollstuhl sitzend, zujubeln konnten.

So stattete nun am Rosenmontag die VCC-Führung dem Altenheim einen Besuch ab, mit Helau-Grüßen und einem großen Korb im Gepäck, gefüllt mit einem Fläschchen Sekt und Huober Minis für jeden der 92 Heimbewohner-/innen.



Für Heimleiterin Barbara Bender (Bildmitte), Geronto Fachkraft Katharina Roth (links) und Betreuungsassistentin Cordula Roth gab es noch von Sitzungspräsident Manuel Seemann und Club-Präsidentin Conny Lyding (rechts) den diesjährigen Faschingsorden.

Ihre helle Freude hatten die Heimbewohnerinnen Marianne Arntz (82 Jahre) und Anne Greve (85 Jahre), haben sie doch einen besonderen Bezug zum VCC.

Marianne Arntz (links) trat zusammen mit Barbara Kinzkofer als die "Ratschweiber" des VCC nach dem Motto "Wir wissa olles" mehr als zwei Jahrzehnte bei den Prunksitzungen des VCC auf, zuletzt im Jahr 2015.

Anne Greves Name wiederum war seit Gründung des VCC im Jahr 1966 an die vier Jahrzehnte mit der Veitshöchheimer und fränkischen Fasenacht eng verbunden. Sie betreute in all diesen Jahren Garden und verschiedene Tanzmariechen, gründete die Rote und Weiße Garde, organisierte mitverantwortlich unterfränkische, bundesoffene und zwei süddeutsche Meisterschaften, war Mitglied im Präsidium des Fastnachtsverbandes Franken und Vorsitzende des Tanzturnierausschusses.

Und es wurde auch eine Runde geschunkelt und dabei das Veitshöchheim-Lied gesungen. Vom VCC dabei waren neben Lyding und Seemann noch 2. Clubpräsident Joachim Pfarr, Schriftführerin Carmen Kneitz, Jugendleiter Christian Schmidt, Tanzmariechen-Trainerin Karolin Stricker und Nachwuchs-Büttenredner Adrian Kneitz.

Fotos und Text: Dieter Gürz; veröffentlicht 28. Februar 2022 im Veitshöchheim-Blog

Wir brauchen Ihre Zustimmung!

Diese Webseite verwendet Google Maps um Kartenmaterial einzubinden. Bitte beachten Sie dass hierbei Ihre persönlichen Daten erfasst und gesammelt werden können. Um die Google Maps Karte zu sehen, stimmen Sie bitte zu, dass diese vom Google-Server geladen wird. Weitere Informationen finden sie HIER